Im Rahmen der Vermittlung von Inhalten zur Digitalisierung hat StudiumPlus, das duale Studienangebot der Technischen Hochschule Mittelhessen, ein neues Format für die Lehre, den SMART-Teaching-Workshop zur “Digitalen Transformation der Industrie”, durchgeführt. In dessen Rahmen konnte Daniel Brunner theoretische Konzepte und die praktische Umsetzung des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) in einem Vortrag präsentieren und mit den Studierenden diskutieren.

Vom 3. bis 4. April 2017 findet in Brüssel die zehnte Ausgabe des European Lisp Symposiums statt.

Im vergangenen Jahr hatten Stephan und Daniel Brunner erstmals daran teilgenommen. In diesem Jahr unterstützen wir das Symposium über unsere Schwestergesellschaft mit einem kleinen Sponsoring-Betrag.

 

Am 9. und 10. Dezember haben Stephan und Daniel Brunner am Standort Biedenkopf von StudiumPlus ein zweitätiges Modul zu “Industrie 4.0″ und Internet der Dinge durchgeführt. Mit den zwanzig Studierenden wurden theoretische Grundlagen sich durch die Digitalisierung ändernde Geschäftskonzepte sowie die technischen Grundlagen der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation erarbeitet.

In einem großen praktischen Teil wurde ein beispielhafter Geschäftsvorfall abgebildet: Mittels eines Sensors an einem Mini-Computer (Raspberry Pi) wurden die Messdaten (Temperatur) ausgelesen und an eine zentrale Einheit (Message Broker) weitergeleitet. Ein beobachtender Monitor hat dann, sobald die Temperaturwerte außerhalb eines Bandes gemessen wurden, eine Aktion (LED anschalten) angestoßen. Mit den Studierenden wurde der dafür notwendig Programmcode auf Basis von Racket und der Aufbau am Raspberry Pi erarbeitet.

Der Hinterländer Anzeiger berichtete hierzu.

NAV-Schnittstelle

ecoDMS ist ein vollwertiges und hochmodernes Dokumentenmanagementsystem. Es ermöglicht eine langfristige und gesetzeskonforme Archivierung von digitalen und papiergebundenen Dokumenten in einem Archiv.
Weiterhin werden alle Voraussetzungen für die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) erfüllt.

Die ecoDMS-Schnittstelle zum Microsoft Dynamics NAV bindet perfekt alle Ihre Verkaufs- und Einkaufsprozesse an das elektronische Belegarchiv an.
Für die Verkaufsprozesse werden die erzeugten Belege beim Druck an das Archiv übergeben und eine Verknüpfung in NAV zum Beleg erstellt.
Im Einkauf können Sie die eingegangenen und gescannten Belege (z.B. Lieferantenrechnungen) den Geschäftsvorfällen zuordnen und archivieren. Somit erhält der Einkauf in NAV den Zugriff auf die verknüpften Originalbelege.

Der Zugriff und die Anzeige der Original-Eingangs-/Ausgangsbelege erfolgt direkt aus dem Microsoft Dynamics NAV. Neue angelegte Debitoren und Kreditoren im Microsoft Dynamics NAV werden mit dem ecoDMS-Archiv synchronisiert.

Wir liefern mit unserer Schnittstelle neben der Kernkomponente zum Ansteuern des von ecoDMS bereit gestellten Dienstes (sogenannter ecoDMS API RestService) beispielhafte Objekte für die Einkaufs- und Verkaufsprozesse von Microsoft Dynamics NAV. Diese Obejkte können in einem Standard-Mandanten ohne weitere Anpassungen eingespielt werden. Mit diesen NAV-Objekten für den Einkauf und Verkauf können Sie direkt arbeiten oder Sie passen diese Ihren Bedürfnissen an. Die Objekte können Ihnen mit der mitgelieferten Dokumentation darüber hinaus als Beispiel dienen, wie Sie ecoDMS leicht für weitere Geschäftsprozesse nutzen können.

Wir stehen Ihnen bei allen Fragen rund um die Schnittstelle als Implementierungspartner zur Verfügung.

E-Mail: ecodms@systemhaus-brunner.de
Tel: 06461-928718 Herr Felber

 

 

Seit einigen Tagen haben wir für unser Produkt SCL (ehemals SHBClient) eine eigene Produkt-Homepage.

Alle Artikel zum Thema SCL finden Sie deshalb ab sofort unter www.scl-sw.de. Mit der neuen Homepage haben wir auch einige neue Software-Pakete zusammengestellt, die auch für Sie interessant sein könnten. Besuchen Sie uns deshalb um mehr zu erfahren.

sclHomepage

 

ecodms-werbebanner-web-728x90

Das erste Dokumentenarchiv mit GRENZENLOSEM Zugriff für ALLE Plattformen.

ecoDMS
ist die plattformunabhängige Archivlösung mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.

Mit  ecoDMS-Server erhalten Sie ein professionelles Dokumenten-Management-System, das mobil, im Web, im Netzwerk und lokal verwendet werden kann.

Von einer komfortablen Posteingangsbearbeitung, einer automatischen Dokumentenablage, der sicheren Archivierung beliebiger Dateiformate und Schnittstellen zu gängigen Office- und
E-Mail-Programmen, bis hin zum blitzschnellen Wiederfinden aller Dokumente und der einfachen Integration in die bestehende Systemumgebung, bietet dieses Client-Server-System jeglichen Komfort für die Anwender.

Weiterlesen »

 

SHBClient Logo

 Touch! Wer braucht das schon?

So oder ähnlich mag Ihre Reaktion auf unsere Artikel-Überschrift lauten. Und Sie haben Recht! Für viele Anwendungsbereiche ist es kein Vorteil, eine Anwendung via Touch bedienen zu können. Und oft kann es sogar sein, dass dies eher hinderlich in der Bedienung ist. Trotzdem kann Touch Ihren Arbeitsalltag erleichtern.

Stellen Sie sich zum Beispiel folgenden Anwendungsfall vor:
Ein Service-Techniker ist bei einem Kunden vor Ort und führt dort Einrichtungsarbeiten durch. Nachdem die Einrichtungsarbeiten abgeschlossen sind, legt der Service-Techniker dem Kunden einen Leistungsnachweis vor. Auf dem Leistungsnachweis sind die erbrachten Leistungen aufgelistet und der Kunde muss diese gegenzeichnen. Danach nimmt der Techniker diesen Leistungsnachweis wieder mit in die Firma und gibt ihn dort an die Abrechnungsabteilung weiter.

Was wäre wenn der Service-Techniker dem Kunden den Leistungsnachweis auf einem Tablet vorlegen würde. Änderungen führt er sofort und ohne große Probleme via Touch durch. Danach unterschreibt der Kunde direkt auf dem Tablet den Leistungsnachweis und bekommt automatisch eine Bestätigung mit einer Kopie als PDF-Anhang per E-Mail zugesandt.

Zukunftsmusik? Unser SHBClient macht´s möglich!

Überzeugen Sie sich selbst! Gerne besprechen wir in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen wie wir Ihre Pläne verwirklichen können. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Sie.

SHBClient Logo

Was wäre eine System ohne eine Druck-Möglichkeiten?

Immer wieder müssen Informationen als Ausdruck oder als PDF bereitgestellt werden. Eine Einschränkung dieser Möglichkeiten bedeutet oft ein K.O.-Kriterium.

Aus diesem Grund haben wir in unseren SHBClient einen Report-Designer integriert. Belege und Auswertungen können somit einfach erstellt, angesehen und als Dokument oder Ausdruck bereitgestellt werden.

Nachfolgend finden Sie die Druckvorschau eines Test-Reports in unserem SHBClient.
Selbstverständlich ist auch die Druckvorschau so einfach wie möglich gestaltet und kann auf Kundenwunsch nahezu beliebig verändert werden.

SHBClient Druckvorschau

Aufgrund von Kundenwünschen und eigenen Erfahrungen haben wir bereits folgende Möglichkeiten in unsere Reports mit aufgenommen.

  • Beliebige Schriftarten, Schriftgrößen und Text-Formatierungen.
  • Gesamtanzahl der Seiten
  • Verwendung von Farben für Text, Hintergrund
  • Eingebettete Bilder um Belege kraftvoll zu gestalten
  • Unterstützung von Tabellenrahmen
  • Unterstützung von jeder Papiergröße

Unter Verwendung der oben genannten Möglichkeiten wurde folgender Test-Beleg zur Demonstration erstellt.

 

SHBClient Demo-Dokument

SHBClient LogoKennen Sie das auch? Sie öffnen ein Programm und werden mit einer Vielzahl von Informationen überschüttet, die Sie vielleicht in diesem Augenblick überhaupt gar nicht sehen wollen?
Oder Sie fragen sich schon lange, warum Sie drei Klicks machen müssen, wo doch eigentlich ein Klick reichen würde?
Sie denken an Ihr iPhone oder iPad und fragen sich, wieso noch keiner auf die Idee gekommen ist eine Anwendung so einfach und übersichtlich zu gestalten

Viele unserer Kunden haben uns deswegen in der Vergangenheit angesprochen. Unsere Antwort darauf ist unser vielseitig einsetzbarer SHBClient.
In dem folgenden Screenshot sehen Sie ein Kassenmodul in unserem SHBClient. Wie Sie sehen können, haben wir bewusst auf komplexe Menüs und viele Informationen verzichtet, um dem Anwender eine möglichst einfache Bedienung zu ermöglichen.

Hauptmenü eines Kassen-Moduls im SHBClient

Folgend finden Sie einen weiteren Screenshot, in dem Sie einen Kassenvorgang finden. Auch hier haben wir die Menüführung in Abstimmung mit unseren Anwendern optimiert.

Kassenvorgang Schritt 1 im SHBClient

Das Kassenmodul ist via Webservice mit Microsoft Dynamics NAV verbunden. Somit ist die Kasse direkt in eine andere Anwendung integriert.

 

In Zusammenarbeit mit unseren Kunden haben wir bereits folgende Module entwickelt:

  • Kasse
  • Fertigungs-Zeiterfassung
  • Workflow (Zeiterfassung + Aufgabenverwaltung)

 

Interessiert? Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch wie wir Ihre Vorgänge mit unserem SHBClient vereinfachen und verschlanken können.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Sie.

Für unsere Kunden haben wir für den Bereich Hardware einen Webshop eingerichtet,mit dem Sie unsere aktuellen Angebote recherchieren und auch bestellen können.

Haben Sie Interesse an einem Zugang? Dann senden Sie uns eine E-Mail an info@systemhaus-brunner.de.

Unser Webshop

Unser Webshop

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

PS: Wir setzen hier auf unsere eigene Webshop-Technologie mit nahtloser Integration in unsere Warenwirtschaft auf Basis von Microsoft Dynamics NAV. Setzen Sie NAV ein und suchen auch noch ein Bestellsystem, einen Webshop? Sprechen Sie uns einfach hierzu an.